Finanzteil  >  Konsolidierter Jahresabschluss der Geberit Gruppe

Anhang zum konsolidierten Jahresabschluss

  1. 1. Allgemeine Information und Grundsätze der Darstellung

  2. 2. Änderungen in der Konzernstruktur

  3. 3. Zusammenfassung der wichtigsten Grundsätze der Rechnungslegung

  4. 4. Risikobewertung und -management

  5. 5. Kapitalmanagement

  6. 6. Wertschriften

  7. 7. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

  8. 8. Sonstige kurzfristige Aktiven und Finanzanlagen

  9. 9. Vorräte

  10. 10. Sachanlagen

  11. 11. Sonstige langfristige Aktiven und Finanzanlagen

  12. 12. Goodwill und immaterielle Anlagen

  13. 13. Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten

  14. 14. Sonstige kurzfristige Rückstellungen und Verbindlichkeiten

  15. 15. Langfristige Finanzverbindlichkeiten

  16. 16. Derivative Finanzinstrumente

  17. 17. Personalvorsorge

  18. 18. Beteiligungsprogramme

  19. 19. Latente Steuerforderungen und –verbindlichkeiten

  20. 20. Sonstige langfristige Rückstellungen und Verbindlichkeiten

  21. 21. Eventualverbindlichkeiten

  22. 22. Aktienkapital und eigene Aktien

  23. 23. Ergebnis je Aktie

  24. 24. Kundenboni und Skonti

  25. 25. Sonstiger Betriebsaufwand, netto

  26. 26. Finanzergebnis, netto

  27. 27. Ertragsteuern

  28. 28. Cashflow-Kennzahlen

  29. 29. Segment Reporting

  30. 30. Transaktionen mit nahestehenden Personen

  31. 31. Wechselkurse

  32. 32. Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

  33. 33. Zusatzinformationen für Finanzinstrumente

    Bewertung der Finanzinstrumente nach Kategorien gemäss IAS 39

    Basierend auf der Bilanzposition des jeweiligen Finanzinstruments zeigt die nachfolgende Tabelle eine Aufgliederung der Bilanzpositionen nach Bewertungskategorie gemäss IAS 39. Zudem wurde eine dreistufige Hierarchie für die Durchführung von Bewertungen zum beizulegenden Zeitwert eingeführt. Die 1. Stufe umfasst alle Finanzinstrumente mit quotierten Preisen auf aktiven Märkten, die 2. Stufe umfasst alle Finanzinstrumente mit Inputfaktoren mit Ausnahme quotierter Preise, die für den Vermögenswert oder die Verbindlichkeit beobachtbar sind – entweder unmittelbar oder indirekt. Die 3. Stufe umfasst Finanzinstrumente mit Inputfaktoren zur Bestimmung der Vermögenswerte oder Verbindlichkeiten, welche nicht auf beobachtbaren Marktdaten basieren.

      Buchwert per
    31.12.2012
    Kredite und Forderungen Zum beizu-
    legenden Zeitwert bewertete Finanz-
    aktiven
    Fair-
    Value-
    Hierarchie
      MCHF MCHF MCHF  
    Finanzaktiven        
    Liquide Mittel 361,3 361,3 0,0  
    Wertschriften 61,8 0,0 61,8 Stufe 1
    Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 119,6 119,6 0,0  
    Sonstige kurzfristige Aktiven 49,9 49,9 0,0  
    Sonstige langfristige Aktiven 6,4 5,4 1,0 Stufe 2
    Derivative Finanzinstrumente 3,1 0,0 3,1 Stufe 2
    Total 602,1 536,2 65,9  

      Buchwert per
    31.12.2012
    Finanz-
    verbindlich-
    keiten zu fortgeführten Anschaf-
    fungs-
    kosten
    Zum beizu-
    legenden Zeitwert
    bewertete Finanz-
    verbindlich-
    keiten
    Fair-
    Value-
    Hierarchie
      MCHF MCHF MCHF  
    Finanzpassiven        
    Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten 3,8 3,8 0,0  
    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 58,6 58,6 0,0  
    Sonstige Finanzverbindlichkeiten 10,9 10,9 0,0  
    Total 73,3 73,3 0,0  

    Fair-Value-Hierarchie:

    Stufe 1: quotierte Preise auf aktiven Märkten für identische Vermögenswerte
    Stufe 2: beobachtbare Preise, entweder unmittelbar oder indirekt ermittelt
    Stufe 3: Inputfaktoren, die nicht auf beobachtbaren Marktdaten basieren

      Buchwert per
    31.12.2011
    Kredite und Forderungen Zum beizu-
    legenden Zeitwert bewertete Finanz-
    aktiven
    Fair-
    Value-
    Hierarchie
      MCHF MCHF MCHF  
    Finanzaktiven        
    Liquide Mittel 455,0 455,0 0,0  
    Wertschriften 87,0 0,0 87,0 Stufe 1
    Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 112,9 112,9 0,0  
    Sonstige kurzfristige Aktiven 43,8 43,8 0,0  
    Sonstige langfristige Aktiven 6,6 5,6 1,0 Stufe 2
    Derivative Finanzinstrumente 2,7 0,0 2,7 Stufe 2
    Total 708,0 617,3 90,7  

      Buchwert per
    31.12.2011
    Finanz-
    verbindlich-
    keiten zu fortgeführten Anschaf-
    fungs-
    kosten
    Zum beizu-
    legenden Zeitwert
    bewertete
    Finanzver-
    bindlich-
    keiten
    Fair-
    Value-
    Hierarchie
      MCHF MCHF MCHF  
    Finanzpassiven        
    Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten 3,8 3,8 0,0  
    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 60,2 60,2 0,0  
    Privat platzierte Anleihe 61,0 61,0 0,0  
    Sonstige Finanzverbindlichkeiten 10,8 10,8 0,0  
    Derivative Finanzinstrumente 16,4 0,0 16,4 Stufe 2
    Total 152,2 135,8 16,4  

    Fälligkeitsanalyse von Finanzinstrumenten

    Die nachfolgende Tabelle zeigt den Buchwert sowie alle vertraglich vereinbarten zukünftigen (nicht abdiskontierten) Zins- und Kapitalzahlungen, getrennt nach nicht derivativen und derivativen Finanzinstrumenten der Geberit Gruppe zum Bilanzstichtag:

      Buchwert per   Fälligkeit
      31.12.2012   2013 2014 2015 2016 2017 und
    später
      MCHF   MCHF MCHF MCHF MCHF MCHF
    Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten 3,8   4,0 0,0 0,0 0,0 0,0
    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 58,6   58,6 0,0 0,0 0,0 0,0
    Sonstige Finanzverbindlichkeiten 10,9   0,8 3,2 2,7 2,0 4,7
    Total nicht derivative Finanzverbindlichkeiten 73,3   63,4 3,2 2,7 2,0 4,7
                   
    Derivative Finanzverbindlichkeiten 0,0   0,0 0,0 0,0 0,0 0,0
    Derivative Finanzaktiven -3,1   38,0 0,0 0,0 0,0 0,0
    Total derivative Finanzinstrumente -3,1   38,0 0,0 0,0 0,0 0,0
                   
    Total 70,2   101,4 3,2 2,7 2,0 4,7

      Buchwert per   Fälligkeit
      31.12.2011   2012 2013 2014 2015 2016 und
    später
      MCHF   MCHF MCHF MCHF MCHF MCHF
    Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten 3,8   3,8 0,0 0,0 0,0 0,0
    Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 60,2   60,2 0,0 0,0 0,0 0,0
    Privat platzierte Anleihe 61,0   64,5 0,0 0,0 0,0 0,0
    Sonstige Finanzverbindlichkeiten 10,8   0,8 3,1 2,7 2,2 4,4
    Total nicht derivative Finanzverbindlichkeiten 135,8   129,3 3,1 2,7 2,2 4,4
                   
    Derivative Finanzverbindlichkeiten 16,4   70,7 0,0 0,0 0,0 0,0
    Derivative Finanzaktiven -2,7   3,4 23,7 0,0 0,0 0,0
    Total derivative Finanzinstrumente 13,7   74,1 23,7 0,0 0,0 0,0
                   
    Total 149,5   203,4 26,8 2,7 2,2 4,4

  34. 34. Gesellschaften im Konsolidierungskreis der Gruppe per 31. Dezember 2012